Liebe Menschen,
der Himmel und die Erde grüßen euch.
 
Ihr spürt die Energien die zu euch kommen. Manch einem Menschen wird es zu viel und entscheidet sich somit für einen anderen Weg. Geliebte(r) , was auch geschieht, schaut auf euch, was passiert und was bewegt sich in euch?! Denn ja, es bewegt sich sehr vieles im inneren eures Körpers und somit zugleich im Außen, denn innen so außen, außen so  innen. Akzeptiert die Entscheidungen eures nächsten. Schaut hin und nehmt wahr, ohne Wertung und weitere Gedankenspiele und wildem Aktionismus dem anderen helfen zu wollen.

 

Schau genau hin und wende den Blick zu dir. Wo kannst du dir helfen und somit deinem nächsten?! Bleibe in deiner Kraft, in deinem Sein und stärke dich selbst.

Es ist die Zeit der wahren Entscheidungen eines jeden, die einzig und alleine aus dem Herzen getroffen werden und auch müssen. Den Weg ins wahre Bewusstsein gehst du alleine, mit der tiefen Wahrheit und Gewissheit aus dir heraus, was du tust, wann du es tust und wie du es tust. Die Entscheidungen und die Verantwortung für deinen Seelenweg – für dessen Voranschreiten – übernimmst du. Alleine du tust es! Höre auf die Verantwortung abzugeben. Höre auf nach Ausreden zu suchen. Höre einzig und alleine auf dich – höre auf deinen Wesenskern, der da sitzt im Zentrum deines physischen Herzens. Tief dort im inneren findest du den Zugang. Einzig und alleine dort vernimmst du die Stimme, die dein ist!

Schaue um dich. Erkenne was zeigt dir dein Umfeld, deine Mitmenschen und die Situationen. Nehme alles auf soweit es geht. Erlaube deinem Kopf und Verstand es ebenfalls zu sehen und zu erkennen. DANKE dem „Kopf“ für den Input und auch den Output den er dir gibt. Doch achte darauf und nehme wahr für wen er arbeitet. Geht es um die wahre Umsetzung deines Planes oder geht es darum weiter in der Spur zu laufen? Dein Kopf arbeitet überwiegend für das Ego und hat gelernt dich zu beherrschen und dich zu lenken. Deshalb achte darauf wenn du die Dinge im Außen siehst und wahrnimmst, ist der Zeitpunkt gekommen ein STOPP einzulegen. Nun gilt es genau hinzuschauen, was passiert, was macht es mit mir, wie reagiert mein Emotional- und Mentalkörper? Sind sie bereits vollkommen in der neuen Zeit angekommen und reagieren für dich spürbarerweise leicht und beschwingt, oder bist du plötzlich um netzt von alten Energien, Reaktionen und Handlungsweisen? … tun, tun, tun …weg, weg…Erkennst du was geschieht?

Es ist hier ein entscheidender Zeitpunkt zu stoppen. Versuche dich aus der Situation herauszunehmen und es zu akzeptieren was ist und es sein zu lassen. Der Schlüssel dazu liegt in deinem Atem. Nehme in diesem Moment bewusst den Kontakt und die Verbindung zu diesem auf. Im ersten Moment erkennst du, dass du flach atmest und die tiefe unterbrochen ist und somit die Verbindung zum wahren Atem GOTTES und dessen Verbindung. Konzentriere dich in diesen Momenten zuerst wieder auf deinen Atem. Atme bewusst bis tief in deinen Bauch und noch tiefer. Stelle die Verbindung bis zu deinen Wurzeln in der Erde her und atme. Atme und atme. Bewusst und immer bewusster. Dies hilft dir wieder wahrhaftig bei dir zu sein und die Herrschaft der alten Energien aus dem Emotional- und Mentalkörper kommend, zu registrieren und du nun die Möglichkeit besitzt, klarer darauf zu reagieren oder es ggf erstmals nur zu erkennen und es stehen zu lassen, … vielleicht dies, was ist, in Liebe anzunehmen!?

… dies scheint euch sehr oft noch als schwer und absurd. Der Kopf ist hier immer noch präsent und gibt Dinge von sich, wie: „so etwas soll ich in Liebe annehmen? Womöglich soll ich noch dankbar sein und verzeihen?“

Dies alles darf sein – solange ihr erkennt und euch aus dem innersten kommend, eingesteht, ja – die Liebe ist die Lösung – doch ich kann es im Moment nicht, es geht nicht! Ist dies – dann akzeptiere und lasse es so sein. Bist du wütend, aggressiv etc, was auch immer, und du dies raus lassen willst und musst, … ist es notwendig, um im nächsten Schritt die dahinterliegende Liebe zu erkennen. Bitte, verachtet euch niemals oder verurteilt euch für euer Handeln oder eure Gefühle! Im ersten Moment gilt es, alles sein zu lassen und es fließen zu lassen, denn nur wenn du im Fließen bist, kann die Liebesenergie durch dich hindurch fließen und dir behilflich sein, den Schlamm und Dreck, wie bei einem reißenden Gebirgsbach, hinweg zu spülen und die Klarheit & Wahrheit freizulegen!
 
Wir geben euch dies mit auf euren Weg des Erwachens und bitten euch, habt Geduld mit euch. Es ist ein Prozess, der sich festigen muss und darf, doch – alles so wie ihr es könnt, wie es euer Bewusstsein integrieren kann. Gebt euch die Zeit, schenkt euch die Geduld und das Vertrauen, dass ihr es in euch in eurem gesamten Sein integrieren könnt, in der Verbindung von Körper, Geist und Seele.
 
In dieser Zeit, in dieser Phase ist es sehr hilfreich und nützlich für euren Körper, wenn ihr euch des öfteren in die Ruhe und die Stille zurück zieht. Findet eure eigene Art der Meditation und des Inneschauen. Wichtig dabei ist, sich offen und ehrlich zu begegnen und es in sich frei fließen zu lassen und somit sich die Anbindung an das Herz GOTTES und das Herz der ERDE erlaubt und ermöglicht.
 
… und nun spürt & fühlt – der Segen des Himmels und der Erde fließt zu euch.
 
In Liebe
Mutter Maria
Maria Magdalene
Jesus der Christus
Metatron El Shaddai
HP Melchisedek
EE Michael
EE Raphael
EE Chamuel
EE Uriel
 
(die Aufzählung wollte gar nicht enden …. Menschlich gesehen wollte ich stoppen mit der Aufzählung der Namen, doch dann wurde ich gebeten, die genannten aufzuführen und außerdem zu erwähnen: „ALLE sind wir präsent und anwesend und viele mehr. Alle aufzulisten ist unmöglich, … doch seid euch bewusst, welche Vielfalt und Vielzahl an Möglichkeiten und Hilfe euch zur Seite steht! …nutzt dies – wir sind bereit!“)