Hallo ihr Lieben,

in Ergänzung zum Channeling vom 23.09 und den von euch gesandten Rückmeldungen, sowie den euch selbst leise gestellten Fragen:

Zuerst wollte ich einzeln und individuell antworten, doch irgendwas hat mich davon abgehalten. Heute sollte ich dann ein Ergänzungs-Channeling bekommen. Ich habe es gerade erhalten und zu Papier gebracht, und sende es direkt ab. Zuerst wollte mein Verstand noch die Rückmeldungen von euch checken, ob alles „abgearbeitet“ ist!

Doch dies wäre die menschliche Vorgehensweise …. habe selbst STOP gesagt und mir gesagt „du kannst davon ausgehen, dass die geistige Ebene weiß was notwendig ist, als dein kleiner Verstand!“

Ich wünsche euch nun eine schöne Restwoche.

Alles Liebe & lichtvolle Herzensgrüße
Simone

 

Liebe Menschen,

ich trete aus deinem innersten hervor und berühre dich.

Spüre & fühle die Nähe. Nehme wahr, wir sind EINS. Körper, Geist & Seele. Niemals sind wir getrennt.

Jedoch durch unterschiedliche Einflüsse und Ereignisse entfernen sich die unterschiedlichen Einheiten voneinander. Deine Seele mag nach links laufen und dein Körper, dein Mensch-sein geht nach rechts. Entfernen sich diese beiden Aspekte zu weit voneinander, dann geht deine Seele, die deinen kompletten Seelenplan & Weg kennt in Kontakt mit deinem Körperbewusstsein. Ein Austausch findet statt. Es ist eine Kommunikation, wie zwischen 2 Menschen, die sich -nach eurem Sprachgebrauch- blind verstehen. Dieser Austausch findet in Form von Schwingungen statt. Ein Austausch und Abgleich der Frequenz(en). Dein Körperbewusstsein erkennt somit wie weit du von deinem Seelenplan entfernt bist, wie weit entfernt von einem Handeln aus dem Herzen, sprich deinem Herzbewusstsein.

Entfernst du dich zu weit von deinem Herzensweg und Seelenplan, gibt die Seele ein Signal an dein Körperbewusstsein und dieses setzt das Zeichen für dich in eine verständliche Sprache um.

Zeichen des Körpers treten in Erscheinung: innere Unruhe, Müdigkeit, Angstzustände, Krankheiten mit den unterschiedlichsten Ausprägungen, die dir klare Informationen geben sollen. Nimmst du Zeichen des Körpers wahr, die dich aus deiner Mitte bringen, die Unwohlsein in irgendeiner Art herbeiführen, so halte inne und lausche in dich.

So du in die Stille gehst, hörst du die Stimme deines Herzens, wo deine Seele zuhause ist.

Spüre & fühle wo ist der Weg der Freude & Leichtigkeit, wo ist dein Herz geöffnet und wo kannst du frohen Mutes voran schreiten? Prüfe dich selbst!

… übergehst du dieses Signal zum Innehalten, treten ggf. weitere deutliche Signale in Form von Krankheiten in Erscheinung, die dich zur Ruhe zwingen. Müdigkeit zeichnet deinen Körper, so dass du ruhen musst und sollst. Ein weiterer Aspekt von Müdigkeit und Schlappheit oder Trägheit kann sein, dass dein Energielevel sehr tief ist und du aufgefordert bist deine Energie, deine Schwingung nach oben zu führen, sei es durch Kontakte mit der Natur oder Dingen, die dir Spaß & Freude bereiten, die sich „nur GUT anfühlen“!

Ein weiterer Blick lohnt sich: Fehlende Energie könnte sein, dass deine Energie in anderen Feldern gebunden und gefangen ist. Schaue & prüfe, wo nährst du andere Menschen und verhilfst ihnen zu einem guten Gefühl, in dem du deine Energie zur Verfügung stellst? Schaue hin und hole dir diese Energien zurück.

Schütze dich vor Energiefressern in dem du genau hin spürst: fühlt es sich gut an in dem ich zu Mensch(en) x Kontakt habe oder Handlungen xy vollbringe? Spürst & fühlst du ein Unwohlsein, dann Handle danach und gehe in die Selbstliebe in dem du dazu NEIN sagst und ein klares JA zu dir selbst!

Die SELBSTLIEBE ist ein Schlüssel von weiteren Schlüsseln, die dich in ein erfülltes Leben führen!

Nehme dich in deinem so sein an, so wie du aktuell bist. Denn du bist Hier & Jetzt genau an dem richtigen Punkt in deinem Leben.

Akzeptiere.

Liebe dich selbst, geliebter Mensch, der du das wertvollste in deinem Leben bist.

In tiefer Liebe – es grüßt dich die Liebe selbst, die in dir ruht!

Amen.