Liebe Perle der Liebe,

am 14.02.18 ist Valentinstag. Weißt Du, woher der Brauch stammt, dass sich Liebende am Valentinstag beschenken? 

Es gibt da verschiedene Ansichten: In der Antike z. B. wurde am 14. Februar die Göttin Juno, die Beschützerin von Familie und Ehe mit Blumen geehrt. Das römische Fruchtbarkeitsfest, dessen Namensgeber der heilige Valentin war, wurde ebenfalls mitte Februar gefeiert. Die Legende besagt, dass er Paare getraut haben soll, denen der Kaiser die Ehe verweigerte. Außerdem beschenkte er Liebende mit Blumen.

Wie dem auch sei, ob Du den Valentinstag als Kommerz betrachtest und schimpfst, dass das nur Geldmacherei sei oder diesen Tag zum Anlass nimmst, innezuhalten und Dich zu überprüfen, ob Du die Liebe zu den Dir nahestehenden Menschen genügend zum Ausdruck bringst, bleibt Dir überlassen. Allein Dein Denken und Handeln bezüglich dieses Tages erzeugt Wirkung. Welche Ursache willst Du initiieren um welche Wirkung zu erzeugen? Schon dafür, dass Du Dir Raum und Zeit nimmst, für diese Gedankengänge, ist dieses Datum sinnvoll.

Was spricht außerdem dagegen, dass Du Dich selbst beschenkst? „… aus Liebe zu Dir selbst“, so mein Firmenslogan, erinnert gerne daran, dass die Selbstliebe auch der erste Schritt zur partnerschaftlichen Liebe darstellt. Also – aus Liebe zu Dir selbst, darfst Du Dich (nicht nur am Valentinstag) ehren, feiern und wertschätzen. Auf dass Liebe aus jeder Deiner Handlungen spricht.

In diesem Sinne –  liebevolle Grüße
Sylvia 

PS: Anna Margarete Müller, eine sehr liebe Bekannte, schickte mir vor kurzem ihre numerologischen Gedanken zum Jahr 2018. Es wird ein besonderes Jahr werden, deshalb will ich es Euch auch zukommen lassen, mit herzlichsten Grüßen von Anna. 
Einfach hier klicken!

Termine im Januar & Februar 2018


18.02. – 24.02.2018  Ausbildung: Spiritueller MentalCoach (SMC), Abschluss-Block
„Haus Ebersberg“, Ebersbergstr. 27 34596 Bad Zwesten
 
25.02.2018  Goldbacher Gesundheits- und Wellnesstag
Mittelschule 63773 Goldbach, Am Wingert 30
 
02.03. – 04.03.2018  Paracelsus Messe Rhein-Main
Messecenter Rhein-Main Wallau, Robert-Bosch-Str. 5-7, 65719 Hofheim-Wallau
 
Seminarraum „Weitblick, Kettelerstr. 4, 63867 Johannesberg
Diesen Abend gestalte ich zusammen mit dem Mantrasänger Vincenzo Ribaudo
 
„Raum der Begegnung“, Amselweg 11, 63773 Goldbach
Selbstheilung auf der Bewusstseinsebene der Zellen durch die Anwendung dieser EIPs 
 
13.03.2018  Tagesworkshop: Familienaufstellung (1 Platz frei)
Stellvertreter sind immer herzlich willkommen.
„Raum der Begegnung“, Amselweg 11, 63773 Goldbach
 
„Raum der Begegnung“, Amselweg 11, 63773 Goldbach
 

Termine für Einzelcoachings erhältst Du telefonisch unter: 06021/921638 oder 0178/2183336

SAVE THE DATE:

19.04. – 22.04.2018  Ausbildung in Lenormandkarten legen lernen unter Coaching-Gesichtspunkten (3 Plätze frei) 
Raum der Begegnung, Amselweg 11, 63773 Goldbach

23.05. – 27.05.2018  Start der 27. Ausbildung zum Spirituellen MentalCoach (seit 2001)
 „Haus Ebersberg“, Ebersbergstr. 27 34596 Bad Zwesten

Alle aktualisierten Termine findest Du regelmäßig auf der Terminübersicht

 
 
Magst Du lesen, was andere über meine Arbeit sagen?

Hallo liebe Sylvia,   
nochmals ein tiefes Dankeschön für diesen wunderschönen und heilenden Abend (Herz-Heilungs-Abend). Ingrid und ich haben gleich anschließend 3 Wellnesstage in einem Hotel verbracht. Der Einstieg mit dem Herzheilungsabend, war genau das Richtige. Uns geht es soooo gut, Dank Euch dreien. Ihr macht das so super toll und mit so viel Liebe. Es tut einfach gut. Wir gehen jedesmal ein Stückchen mehr geheilt und glücklich, gefüllt mit Wärme und Liebe nach Hause.   Vielen lieben Dank und eine wärmende Umarmung schicke ich dir von Herzen 
Gitte
 
Hier findest Du weitere Kundenstimmen
 
 

Das Herz und der Schneider

„Repariere mich“, sagt das Herz, als es vor dem Schneider steht.
Der Schneider schaut es ganz erschrocken an – es ist ganz zerrissen und er sagt:
„Nein Herz, das kann ich nicht. Du bist doch nicht aus Stoff.“
Worauf das Herz erwidert:
„Doch Du kannst! Du hast Nadel und Faden. Bitte, bitte repariere mich.“
Der Schneider sagt:
„Nein Herz, Du weißt, dass es nicht geht.“
Und der Schneider überlegt. Er geht zu einer Kiste, wo er Stoffreste aufbewahrt, wühlt und sucht und zieht ein Stück Stoff heraus.
Es ist weich und warm, ganz aus Samt.
Er geht zum Herz und hüllt es ein, behutsam und vorsichtig, bis man nur noch seine Augen sieht und streichelt das in Samt gehüllte Herz.
Dem Herz wird es ganz warm. Es fühlt sich wohl in seiner Hülle aus weichem Samt.
Der Schneider pflegt es sehr, ganz liebevoll, streichelt es jeden Tag, und das Herz fühlt sich wohl dabei.

Wochen und Monate sind vergangen, das Herz ist wieder ganz!

SEI DU DER SCHNEIDER, WENN DICH EIN HERZ UM HILFE BITTET!

(gefunden auf: www.universityofhappiness.de)
 
Mein Tipp für Dich: Komme zum Herz-Heilungs-Abend und lasse Dich von Vincenzos Gesang und den Gitarrenklängen einhüllen wie in weichen Samt. 
 

In diesem Sinne wünsche ich Dir, dass Du sowohl Bittender, als auch Schneider bist, je nach dem, was der Moment gerade braucht. Gerne stehe ich als „Schneiderin“ an Deiner Seite.

Von  zu 
Sylvia
 
Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, 
sondern das was man bereit ist zu geben.
(Katharine Hepburn)