Kommunizieren Sie wertschätzend und bauen Sie dadurch konstruktive Beziehungen auf

„Höflichkeit und Wertschätzung beginnt damit,
dass Menschen bei einem Gespräch sich anschauen
und Ihrem Gegenüber Aufmerksamkeit schenken.

(Nicole Engelhardt-Credo)

Oft trennen Worte, statt zu verbinden. Damit die Sprache eine verbindende wird, ist es wichtig, einfühlsam und gewaltfrei, also wertschätzend zu reden. Dabei können sich konstruktive Beziehungen so gestalten, dass jeder davon profitiert, sei es in einem Unternehmen, einer Bildungseinrichtung, einer Verwaltung oder in der Partnerschaft.

Ziel dieses IHK-Workshops: 

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie wertschätzend kommunizieren und Ihr Anliegen klar und überzeugend vortragen. Sie gewinnen professionelle Kommunikationskompetenz zum Aufbau konstruktiver Beziehungen (beruflich und privat). Dadurch steigern Sie Ihre Eigenmotivation und die Freude am Gespräch. Sie bauen Ihre reflektorischen Fähigkeiten aus und erhalten Impulse für die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Seminarinhalte:

  • Sie vertiefen den Umgang mit Gefühlen und lernen, diese von Pseudogefühlen zu unterscheiden
  • Sie sensibilisieren verschiedene Kommunikationskanäle: Wortwahl, Tonfall, Sprechtempo, Sprechpausen, Mimik, Gestik, Körperreaktionen, etc
  • Sie unterscheiden Wahrnehmungen von Interpretationen und Bitten von Forderungen
  • Gemeinsam reflektieren wir Kunden- und Mitarbeitergespräche hinsichtlich Bewertungen und Verstrickungen
  • Energie- und Atemübungen unterstützen Ihre Fähigkeit zu mehr Gelassenheit und dem Finden innerer Ruhe

Methodik:

  • Theorie-Input
  • Einzelübungen
  • Gruppenübungen
  • Rollenspiele
  • Feedbackrunden
  • Atem- und Entspannungsübungen

Wann: 04.06.18 und 11.12.18 (09:00 – 16:00 Uhr)
Wo: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, Kerschensteiner Str. 9, 63741 Aschaffenburg 
Wieviel: 180 € (inkl. Seminarunterlagen, Getränke und kaltem Mittagsimbiss)
Veranstalter: Industrie- und Handelskammer
Seminarleitung: Sylvia Bieber

Hier geht es zur Anmeldung