Liebe Perle der Liebe,
 

die heutige Anrede für Dich widme ich meiner Schwester Doris, die immer wieder über die Verdoppelung von „Liebe“ stolpert. Ich freue mich, wenn ich diesbezüglich ein Feedback von Dir bekomme. Welche Anrede gefällt Dir besser? Liebe Liebesperle oder Liebe Perle der Liebe?

Das heutige Osterfest lädt dazu ein, von Liebe zu sprechen. Besser noch, die Liebe zu fühlen. „Ich habe es aus Liebe getan“, dieser Satz begleitet mich seit August 2012. Damals hatte ich in der dunkelsten Stunde meines Lebens eine Vision, die mir gestern beim Schauen eines Fernsehfilmes wieder vor Augen geführt wurde: Jesus am Kreuz, unter ihm die Frauen, aufschauend zu ihm. Damals hörte ich ihn in meinem inneren Erleben ganz weich und liebevoll sagen: „Ich habe es aus Liebe getan“, als seine Mutter weinend und flehend immer wieder fragte: „warum, warum, warum?“ (Näheres darüber kannst du in diesem Videovortrag von mir sehen, ab der 8. Min.)

Und wie oft hören wir in unserem Alltag diese Worte? Sie werden von Kindern gesprochen, die ihre Eltern verlassen, um ihren Träumen zu folgen. Von Eltern, die um Verständnis bei ihren Kindern ringen. Von Partnern, die sich verlassen, um einem anderen zu folgen. 

Wir sind zu vielem bereit, wenn Liebe im Spiel ist: Wir gefährden unser Leben, gehen finanzielle Risiken ein, konvertieren oder verlassen Haus und Hof und bauen uns in einem fremden Land ein neues Leben auf. Die Liebe lässt uns sowohl zu Organspendern werden, als auch zu Sterbehelfern. Sie macht uns zu Tätern, Opfern und zu Rettern.

Wir Menschen suchen Liebe auf vielerlei Weise. Für die meisten von uns ist es das Erstrebenswerteste, geliebt, gesehen, angenommen und wertgeschätzt zu werden. Bewusst oder unbewusst definieren wir uns darüber. Die bedingungsfreie, die vollkommene, die göttliche Liebe ist anders. Sie stellt nicht uns ins Zentrum, sondern lehrt uns, dass die Erfüllung darin liegt, dass wir uns selbstlos verschenken.

Wenn wir versuchen, diese vollkommene Liebe in anderen zu finden, geben wir diesen anderen eine Stellung, die in Wirklichkeit nur Gott hat. Das ist Menschen gegenüber ungerecht. Ein Sterblicher kann diese Erwartungen nicht erfüllen – er ist zu begrenzt und fehlerhaft. Stellen wir solche Erwartung an ihn, bürden wir ihm eine Last auf, die er nicht tragen kann, da er selbst Gottes vollkommene Liebe braucht.

Suchen wir also die vollkommene Liebe in uns selbst, und damit Gott/Göttin/Alles was ist und entlassen wir andere aus dem Anspruch, dass diese uns selbstlos lieben sollen. Zu lieben heißt für mich, das Beste für den anderen zu wollen, denn allein die Liebe verbindet uns.

Termine im April & Mai 2017
 
26.04.2017,  IHK-Tagesworkshop: Professionell gewaltfrei und einfühlsam kommunizieren
IHK Aschaffenburg, Kerschensteinerstraße 9, 63741 Aschaffenburg
09:00 – 16:00 Uhr

11.05.2017,  Tagesworkshop: Familienaufstellung
 (noch 2 Plätze frei)
Stellvertreter sind immer herzlich willkommen.
Raum der Begegnung, Amselweg 11, 63773 Goldbach
 
14.05. – 21.05.2017,  Herzheilungs-Woche in Andalusien/Spanien
in Kooperation mit Joachim Seelmann (nur noch 2 Plätze frei)
 
Termine für Einzelcoachings erhältst Du telefonisch unter: 06021/921638 oder 0178/2183336
 
SAVE THE DATE:
 
01.06. – 05.06.2017,  26. Ausbildung zum Spirituellen MentalCoach
Haus Ebersberg, 34596 Bad Zwesten
 
21.06. – 08.07.2017,  10. Seelen-Heil-Reise nach Bali ins Land der Götter und Dämonen (oder ins Paradies, wie meine
Teilnehmer immer wieder sagen)
 
Alle aktualisierten Termine findest Du regelmäßig auf der Terminübersicht
 

Magst Du lesen, was andere über meine Arbeit sagen?

Die Herzheilungswoche in der Casa el Morisco

Liebe Sylvia, lieber Joachim,

danke für die Herzheilungswoche! Die Woche hat vieles in meinem Herzen geheilt, Narben geglättet und weich gemacht. Sie sind noch da, zu sehen, aber sie fühlen sich gut an, schmerzen nicht mehr. Diese Woche, die ich erleben durfte, hat vieles angestoßen, wieder ins Gedächtnis gerufen und damit in mein „tägliches“ Leben zurückgeholt. Es ist damit noch schöner geworden. Prozesse – Heilungen die in dieser Woche angestoßen wurden, wirken und schwingen noch nach. Ich bin sehr glücklich damit. Mein Herz ist warm, voller Liebe und Glück und einer größeren Zufriedenheit. Ich kann mein Leben noch besser genießen als vorher.

Danke für Eure liebevolles und einfühlsames „Umgehen“ nicht nur mit mir. Aus tiefstem Herzen: Danke Euch für Alles!! Wir sehen uns wieder.!

Edith

Weitere Kundenstimmen:

 

Ein Gespräch zwischen Kopf und Herz 

„Weißt Du, was ich an Dir nicht verstehe ?“, wandte sich der Kopf fragend ans Herz.
Das Herz blickte liebevoll auf und erwiderte: „Das ist Dein Problem lieber Kopf, Du versuchst immer alles zu verstehen.“
Der Kopf ließ sich nicht beirren und setzte fort: „Du hast in der Vergangenheit schon so viel Schmerz erlebt und trotzdem hörst Du niemals auf zu lieben, es wird auch in Zukunft Menschen geben die Dich verletzen und enttäuschen, macht Dir das überhaupt keine Angst?“
Das Herz antwortete sanft aber bestimmt: „Ich lebe niemals in der Vergangenheit oder einer möglichen Zukunft, so wie Du es tust, ich schlage jetzt. Das was gestern war, kümmert mich nicht mehr, und über das Morgen sorge ich mich nicht, denn die Gegenwart ist der Ort, an dem ich zu Hause bin.“
(Verfasser unbekannt)
Mein Tipp für Dich: Und wie so oft der gleiche Tipp: Öffne Dein Herz, auch auf die Gefahr, verletzt zu werden. Mit offenem Herzen sind wir dem Sinn unseres Lebens am nächsten – zu lieben und Liebe zu empfangen.
 
In diesem Sinne wünsche ich Dir ein stets offenes Herz, welches in der Lage ist Liebe zu geben und zu empfangen.
 
Von Herz zu Herz
Sylvia
 
Was aus Liebe getan wird,
geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
(Friedrich Nietzsche)