Mit Lenormandkarten Energien sichtbar machen und Bewusstsein fördern

Echte Kreativität entsteht dann,
wenn die Ressourcen des Unbewussten ins Spiel kommen.
(Harry R. Moody)

Kartenlegen während eines Coachings, ist das seriös? Diese Frage wird mir, die ich als BewussSEIN-Coach tätig bin, immer wieder gestellt. An einem Klientenbeispiel möchte ich verdeutlichen, wie die Karten während des Coachingprozesses zum Einsatz kommen.

Klientenbeispiel:
Herr R. (Personaler bei einer Zeitarbeiterfirma, 34 Jahre alt, verheiratet, 1 Kind) kommt in meine Praxis mit dem Problem, dass er sich von seinem Vorgesetzten wie ein kleiner Junge behandelt fühlt. Er schildert stockend seine Misere: „Mein Chef nimmt mich und meine Vorschläge nicht ernst, er kritisiert mich vor Kollegen, kontrolliert meine E-Mails und ignoriert mich, wenn ich Arbeitsanweisungen nicht in der Reihenfolge ausführe, wie er es für richtig hält.“

„Bei Problemen mit Vorgesetzten“, erkläre ich ihm, „schaue ich immer auch systemisch in die Herkunftsfamilie, frage nach dem Verhältnis mit dem Vater und wie dieser Vater der Kindheit heute erinnert wird.“ Nach Meinung von Herrn R. war da alles in Ordnung. Ein ganz normales Elternhaus. Daraufhin frage ich ihn, ob er einverstanden ist, die Lenormandkarten zu zu Rate ziehen, um zu sehen, was sein Unterbewusstsein zu der ganzen Situation meint. Er ist einverstanden. Und siehe da, in den Karten liegt eindeutig ein Vaterthema, welches Auswirkungen auf den Beruf hat, verbunden mit Aggressionen und nervlichen Anspannungen.

Schon während der Deutung des Kartenbildes bekommt er feuchte Augen. Mein einfühlendes Nachfragen bewirkt, dass er zugibt, von seinem Vater immer dann geschlagen worden zu sein, wenn er dessen Anordnungen bezüglich häuslicher Arbeiten nicht detailgetreu nachgekommen ist. Außerdem kritisierte er seinen Sohn immer vor seinen Schulfreunden, was dazu führte, dass er Kumpels nur noch nach Hause kommen lies, wenn er sicher sein konnte, dass sein Vater nicht da war.

Lernen Sie verantwortungsbewusstes und seriöses Lenormandkarten legen!

Wie kaum ein anderes Kartendeck unserer heutigen Zeit, gehören die Lenormandkarten wohl zu den populärsten überhaupt. Lenormandkarten sind sehr einprägsam in ihrer Symbolik und bestechen durch ihre unmittelbare Verständlichkeit. Die Bilder, welche die 36 Karten schmücken, sind stets eindeutig und direkt auf das alltägliche Leben abgestimmt. Lenormandkarten geben Antwort auf alle Fragen, die uns tagtäglich beschäftigen. Ihren Namen haben die Karten von der wohl berühmtesten Wahrsagerin und Kartenlegerin der letzten Jahrhunderte, die mit vollem Namen Marie Anne Adelaide Lenormand (1768 – 1843) hieß und als Mlle. Lenormand in die Geschichte einging, weil sie u.a. Napoleon Bonaparte und seine Gattin Josephine de Beauharnais erfolgreich beriet.

Um Zusammenhänge von Problemen mit den Ursachen sichtbar zu machen, sind die Lenormandkarten das ideale Werkzeug. Die Karten bieten all denen Lösungsansatzpunkte, die bereit und offen sind, sich ihren Themen in der Tiefe zu widmen. Ideen und Eingebungen sowie die Gefühle, die während einer Kartenlegung auftauchen, sind Hinweise zur Lösung des Problems. Es geht hierbei in keinster Weise um Zukunftsvoraussagungen, also keine „Wahrsagerei“. Damit die einfachen Symbole auf den Karten innerlich eine Geschichte lebendig werden lassen können, ist es wichtig, sich ganz auf den anderen einzustellen und einzulassen. Bilder, die im Kopf entstehen, müssen sowohl vom Verstand als auch vom Gefühl erfasst werden. Insofern ist es notwendig, der Intuition Tür und Tor zu öffnen. 

Themen die Sie mit den Lenormandkarten in der Tiefe erfassen können:

  • Beruf
  • Partnerschaft
  • Eltern
  • Familie
  • Geld
  • Liebe
  • Gesundheit
  • Sexualität
  • Karma
  • Spiritualität

Ziel des Aufbaumoduls:

Nachdem die Basis sitzt, ist es ein Leichtes, tiefer in die Geheimnisse des Lenormandkartenlegens einzutauchen. Sie lernen, sich über das große Deck einen Überblick über die gesamte aktuelle Lebenssituation Ihres Klienten zu verschaffen. Sie erkennen, womit die Blockaden zu tun haben und welche Lösungsansatzpunkte es hinsichtlich der Problematiken gibt.

Inhalte des Aufbau-Moduls:

  • Intensives Lernen des großen Kartenbildes – „Die große Tafel“
  • Die Häuser der großen Tafel
  • Korrespondierende Karten deuten
  • Der 5-er Schritt
  • Gegenseitiges Kartenlegen
  • Intuitionsschulung
  • Meditationen
  • und alles, was sich aus dem Gruppenprozess ergibt

Wann: 17.07. (15 Uhr) – 19.07.2020 (13 Uhr) = ca. 21 Unterrichtseinheiten
Wo: „Raum der Begegnung“, Amselweg 11, 63773 Goldbach
Wieviel: 530 € bzw. 6 Raten x 92 €
Sie erhalten: Ein umfangreiches Ausbildungsskript und ein Ausbildungszertifikat, welches bei der Deutschen Gesellschaft für Mentales Training (DGMT) anerkannt ist

Hier geht´s zur Anmeldung

Kundenstimme: „Ich habe die Lenormand-Karten Ausbildung im April 2017 besucht und bin nachhaltig begeistert über die einerseits hocheffiziente und gleichzeitig spielerische Art und Weise mit der Sylvia Bieber den Teilnehmern diese Thematik nahebringt. Im Kern geht es darum, die Karten unter Coaching-Gesichtspunkten (keine Wahrsagerei!) verstehen zu lernen. Man kommt sehr schnell an die Tiefe der jeweiligen Themen. Ich kann dieses Seminar ausnahmslos empfehlen. Vielen Dank, liebe Sylvia! (Christine Schmidt)

In zwei Tagen Einzelunterricht das komplette Lenormankarten legen lernen:

Gerne können Sie die komplette Ausbildung „Lenormandkarten legen lernen unter Coaching-Gesichtspunkten“ auch in einem 2-tägigen Einzelunterricht lernen. Einen Termin hierfür können wir zusammen finden.

Wieviel: 999 € bzw. 6 Raten x 173 €

Hier geht´s zur Anmeldung

Zielgruppe: 

Für Menschen, die der Symbolik von Lenormandkarten aufgeschlossen gegenüberstehen. Für all´ diejenigen, die ihre Arbeit mit Menschen diesbezüglich bereichern möchten. Für Helfende die das momentane Umfeld des Klienten auf der Ebene des Unterbewusstseins sichtbar machen möchten. Nicht zuletzt für alle Interessierte, die Spaß am Legen der Lenormandkarten haben.

 

 

  

Ein Interview über das Legen von Lenormandkarten

Sylvia Bieber setzt die Lenormandkarten in ihrer Ausbildung unter Coachinggesichtspunkten ein. Es geht nicht um Wahrsagerei, sondern darum, das Bewusstsein für das Lösen von Problemen zu öffnen oder auch Entscheidungen leichter fällen zu können.