Liebe Menschen,

geliebt seid ihr unendlich. Wir grüßen euch aus der unendlichen Ewigkeit.

In eurer Zeitrechnung hat ein neues Jahr und Jahrzehnt begonnen. Gerne möchten wir dazu ein paar Informationen mit euch teilen.

Ein Jahr beginnt, ein Monat startet. Bereits dieser ist der Vorbote für all das Kommende. Eine neue Dynamik spürt ihr bereits jetzt die um euch in Gange ist. Die Schwingungsfelder präsentieren sich euch immer mehr und deutlicher, die für euch da sind, um Erfahrungen und Erkenntnisse zu erlangen, zu denen ihr bereits in der Vergangenheit Kontakt hattet. Jedoch seid ihr diesen Feldern ausgewichen! Dies oftmals zu einem hohen Preis. Denn anstatt das „Lern“feld anzunehmen, habt ihr sehr oft eure Schwingung und euer Energiefeld verändert und evtl. nach unten angepasst, da es euch einfacher erschien. Doch dabei habt ihr völlig vergessen, dass ein notwendiger Schritt, der im Evolutionsplan der Erde und in eurem eigenen Lebensplan vorgesehen ist nicht umgangen werden kann, sondern nur bis zu einem gewissen Punkt verschoben werden kann. Es ist an der Zeit all dies zu beachten und in Liebe zu betrachten. Es anzunehmen und sich diesen Lernschritten mit offenem Herzen zu stellen und sich mutig zu zeigen.

Diese Zeit geliebte Menschen hat eine neue Qualität erlangt. Die Geschwindigkeit und die Brisanz in allem hat sich in den zurückliegenden Tagen des Neuen schon offenbart. Bei einem jedem auf seine ureigenste Art und Weise. Hast du erkennen und wahrnehmen können, dass das Neue eine ganz andere Energie bereit hält!  … ? … Nein, dann nehme dir die Zeit um es zu fühlen und zu spüren. Die Zeit ist reif, reif für Veränderung und Transformation. Zurück lassen des Alten, um der neuen Energie zu begegnen und um mit ihr in Resonanz zu gehen, sowie dann mit ihr in den Fluss zu kommen.

Der erste Schritt ist abermals, wie schon so oft euch kundgetan: Geht in die Ruhe und Zeit der Stille, suche deinen Herzensraum auf und spüre dort die tiefe Verbindung zu dir selbst und den Kontakt zum gesamten Universum. Bist du an diesem Punkt angekommen, so nimmst du mit deinem gesamten Sein und ICH BIN wahr, dass dies FRIEDEN ist. An dem Punkt angekommen, musst du nichts mehr erklären und hast auch nicht mehr das Bedürfnis darüber zu reden, denn es ist. Ein Zustand der keiner Worte, Taten und Handlungen bedarf. FRIEDEN. Frieden von dem die Welt redet, dieser Frieden ruht in jeder einzelnen Seele, … in jeder! Mache dich auf den Weg dorthin. Überwinde somit dich und die Welt.

Bist du dort angekommen und hast dieses Gefühl in jeder Zelle deines Körpers erfahren, es mit deinem gesamten SEIN erfasst, wirst du dieses Gefühl nie mehr vergessen.

Es mag sein, dass du -wie mit all den anderen Gefühlen- die in dir (un-)bewusst schlummern, beiseite stellst und evtl. ignorierst. Dies kann sein, doch wisse: Einmal DIESES Erlebnis erfahren zu haben, bedeutet einen Schritt näher gekommen zu sein deiner wahren Heimat. Es ist möglich dieses einzigartige und unbeschreibliche Gefühl zu jeder Zeit und jedem Moment wieder zu aktivieren! Du musst es tun.

So ist es an der Zeit, dass du dich um die Gefühle & Emotionen kümmerst, die sich um dein wahres SEIN gelegt haben, um genau diesen Frieden in dir zu erfahren.

Sei bereit dich all den Gefühlen & Emotionen zu stellen, denn es ist fortan nicht mehr möglich diesem großen ganzen aus dem Weg zu gehen bzw. zu ignorieren, dass alles einem großen göttlichen Plan entspricht, bei dem jeder seine Aufgabe zu erfüllen hat.

Betrachte das ganze sehr pragmatisch. Baust du ein Haus, wo beginnst du? Gestaltest du zuerst die Außenanlage des Grundstückes oder erachtest du es als sinnvoll dich zuerst um das Fundament des Hauses zu kümmern, damit das Haus auf einem festen soliden Grund steht?

Entscheide selbst! Entscheidest du dich für die Außenanlage, ist es so, wie wenn du über Frieden, den Weltfrieden redest und Vorträge hältst. Sicherlich ist eine schöne Außenanlage etwas Tolles. Man bekommt dadurch Aufmerksamkeit von außen. Beachtung. Ja, all das ist jedoch von kurzer Dauer, … wenn erst einmal die Baumaschinen über das Grundstück rollen. So ist es auch mit dem Frieden. Ein äußerer Frieden, wir möchten ihn auch gerne SCHEIN-Frieden nennen, ist sehr instabil und nicht von langer Dauer. Entscheidend ist der innere Frieden. Deine Stabilität kommend von deinem innersten heraus. Der SCHEIN-Friede lässt sich von einer Sekunde auf die andere wegwischen. Kommt der Friede, die Stabilität aus deinem tiefsten Inneren, bist du bereit für die Winde, die im Außen aufkommen und  bereits da sind.

In diesen Wochen, Monaten und Jahren, die eingeläutet sind, könnt ihr sehr oft erfahren, wie es um euren Frieden und eure Stabilität bestimmt ist. Es sei euch gesagt, der Umbruch, die Veränderung der Erde, des gesamten Universums ist unumstößlich. Die Winde der Veränderung werden auf Erden Einzug halten, so sei es in eurem ganz privaten kleinen Kosmos, als auch im großen Kosmos – in euren Systemen, die dem Alten dienen und nicht auf Werten zum Wohle aller basieren.

Habt keine Angst, es geschieht alles nach einem großen göttlichen Plan, der längst beschlossen ist. Diesem liegt zugrunde eine Erhöhung der Energien. Ein Feld der Liebe zu schaffen ist das Ziel des ganzen. Denn aus diesem Feld heraus sind Veränderungen möglich, die von Dauer sind. Eine Zeit der persönlichen und globalen Transformation steht euch bevor. Macht euch auf den Weg und beginnt bei euch selbst. Die Veränderung der Erde beginnt IN DIR. Erkennt, es liegt an jedem einzelnen von euch wie dies geschieht, ob in Liebe oder in Angst und Schrecken. Doch eines sei dir gewiss: Die Transformation geschieht! Wie du durch diesen Geburtsprozess hindurch gehst, entscheidest ganz alleine du. Erkenne und erfahre in dieser Zeit deine Macht. Erwache zu einem geistigen Wesen, das auf Erden lebt und Hier & Jetzt die geistigen Gesetze auf die Erde bringt.

Mensch ERWACHE – Stille und Ruhe helfen dir dabei – finde den EINEN Punkt in dir – FRIEDEN – erlebe Frieden aus dir heraus – erkenne somit den Frieden im Außen.

Sehe, fühle & spüre dann die Veränderung in dir und um dich. Erlebe Evolution!

Sei bereit für die Begegnung mit dir und somit mit deinem Außen.

In Liebe – DIE QUELLE – ICH BIN (ich bin du und du bist ich)