Beziehungscoaching ist Beziehungspflege

„Wir vergeuden unsere Zeit,
indem wir nach dem perfekten Liebespartner suchen,
statt an der perfekten Liebe zu arbeiten.“ 

(Tom Robbins)

Wir verlieben uns, gehen eine Paarbeziehung ein, erhoffen uns dauerhaftes Glück, Vertrautheit, Leidenschaft, Erfüllung, Hingabe, Freude. Anfangs erscheint all dies ganz einfach, doch wie oft wird es ziemlich bald kompliziert. Was sind die Gründe, weshalb es uns, trotz tiefer Verbundenheit und großer Zuneigung, nicht gelingt aus alten Konfliktmustern auszusteigen, selbst wenn wir uns unendlich bemühen? Es stellt sich sehr oft die Frage: Habe ich den falschen Partner, die falsche Partnerin gewählt?

Tägliches Zähneputzen und regelmäßige Zahnarztbesuche gehören für die meisten Menschen ganuso zum Alltag, wie die regelmäßige Inspektion, bzw. Reparatur des Autos, sobald es ruckelt und knirscht. Von einer Paarbeziehung jedoch erwarten wir häufig, dass sie einfach und pflegeleicht sei. Dass sie funktioniert, ohne dass wir uns großartig darum kümmern müssen. Dass sie gedeiht, ohne dass sie genährt werden müsste. Vielleicht gibt es einen tieferen Sinn, der unserer Verliebtheit und unseren Konflikten zugrunde liegt.

„Wir werden in Beziehung geboren,
wir werden in Beziehung verletzt,
und wir können in Beziehung heilen.“ 
(Harville Hendrix)

Meine Herangehensweise an ein Beziehungscoaching geht von dem Grundgedanken aus, dass wir im Partner jemanden suchen, mit dem wir Verletzungen unserer Kindheit wieder in Szene setzen, um gemeinsam zu wachsen und zu heilen. Deshalb ist auch der Partner, der gerade an meiner Seite ist, genau der Richtige, um diesen Wachstumsprozess zu initiieren und zu forcieren. Gehe ich diesem Prozess aus dem Weg und trenne mich, habe ich mit dem nächsten Partner immer noch das gleiche Thema zu lösen. Vielleicht zeigt sich dieses in einem anderen Kleid, doch darunter steckt der selbe Körper.

Deshalb leite ich meine Klienten an, ihr eigenes inneres Kind ebenso verstehen und  erfühlen zu lernen, wie das des Partners, der Partnerin. Voraussetzung dafür ist vor allem die Bereitschaft, an sich selbst und an der Beziehung arbeiten zu wollen und dass wenigstens noch ein Funke LIEBE da ist.

Durch diese Betrachtungsweise tauchen Fragen auf: 

  • Warum ärgern mich bestimmte Dinge an meinem Partner, die andere kalt lassen? 
  • Wie kommt es, dass mich etwas tief treffen kann, das jemand anders kaum ein Lächeln kostet? 
  • Welche Bedürfnisse stehen hinter meinen wunden Punkten, und wo kommt meine Verletzlichkeit her? 
  • Wie kann ich meine blinden Flecken bearbeiten und meine Bedürfnisse kommunizieren 
  • Wie unterlasse ich es, meine unterdrückten Selbstanteile nicht auch noch in Anderen bekämpfen zu müssen?
  • Wie kann ich meinen Beziehungsraum sicher, heilsam und nährend gestalten?

Beziehungscoaching ist kein Gerichtsverfahren und keine Prüfung. Es geht nicht darum herauszufinden, wer Schuld hat, oder wer im Recht ist. Vielmehr geht es darum zu begreifen, dass in einer Beziehung zwei verletzte/verletzliche Menschen zusammen kommen, die einander durch die Art und Weise, wie sie sich zu schützen versuchen, immer wieder verletzen. Mit einem besseren Verständnis für diese Zusammenhänge ist es möglich, die Sicherheit und Verbundenheit in der Beziehung zu erhöhen.

Ein Beziehungscoaching ist sinnvoll, wenn Sie sich wünschen:

  • wieder mehr zueinander zu finden 
  • Ihre Kommunikation zu verbessern 
  • Konflikte konstruktiver zu lösen 
  • die Balance zwischen Bindung und Autonomie herstellen zu können
  • Ihre Sexualität befriedigender zu leben 
  • eine Außenbeziehung zu bewältigen 
  • Ihre Eifersucht zu transformieren
  • bei der Erziehung Ihrer Kinder besser zu kooperieren 
  • auch als Eltern ein Liebespaar zu bleiben 
  • zu klären, ob ein zusammen bleiben sinnvoll ist
  • über Enttäuschungen und Kritik sprechen zu können
  • mehr Verständnis füreinander zu entwickeln 
  • mehr Vertrauen zueinander zu haben

Wenn Sie sich für ein Beziehungscoaching entscheiden, unterstütze ich Sie dabei, Ihre Ziele und Wünsche gemeinsam zu erreichen. Sie lernen, den Beziehungs-Herausforderungen kompetent zu begegnen, und wir erarbeiten gemeinsam Lösungsmöglichkeiten.

Folgende Settings eines Beziehungscoachings kann ich Ihnen anbieten:

Beziehungscoaching (als Paar): 120 € / Std.    
Beziehungscoaching (einzeln) : 100 € / Std.

Kundenstimmen:
„Unsere Probleme und Konflikte in der Beziehung sind dem Glück und der Liebe gewichen. Mit Hilfe von Sylvia Bieber haben wir Lösungen gefunden, um unsere Beziehung als Partner auf Augenhöhe zu führen.“ (Simone u. Klaus B.)

Weitere Kundenstimmen finden Sie hier: