Einem Mann erschien der liebe Gott, der erzählte ihm von großartigen Gelegenheiten, die vor ihm lägen: Reichtum, eine angesehene Stelle, eine schöne Frau.
Der Mann wartete sein ganzes Leben, doch nichts geschah.
Als er nach seinem Tod vor Gott stand, beschimpfte er ihn: „Du hast mir doch Reichtum, Ansehen und eine schöne Frau versprochen. Doch nichts habe ich bekommen.“
„Das stimmt nicht“, sagte der liebe Gott, „ich habe Dir die Gelegenheiten versprochen!“
„Das verstehe ich nicht“, sagte der Mann.
„Nun, ich schickte Dir doch die Geschäftsidee, doch Du hattest Angst und fandest sie zu riskant. Beim großen Erdbeben hättest Du vielen Überlebenden helfen und zu einem Helden werden können – aber Du verkrochst Dich in Deinem Heim.
Und Du erinnerst Dich bestimmt an die schöne Frau in Deiner Nachbarschaft.
Du hattest Angst, dass sie nichts von Dir wissen will. Sie wäre Deine Frau geworden – aber so heiratete sie einen anderen.“
Da begriff der Mann und weinte bitterlich – denn er hatte alle seine Chancen vertan.

(Quelle: unbekannt)