„Die Zelle ist ein mit den Eigenschaften des Lebens begabtes
Klümpchen Protoplasma mit einem Kern“
(Von Max Schultze, 1861)

Durch die Anwendung der Energetischen Informationspunkte“ (EIP) können wir Einfluss auf diese Protoplasma Klümpchen nehmen.

Was sind Energetische Informationspunkte?

Bei den Energetischen Informationspunkten handelt es sich um 21 Punkte am Körper, durch deren Aktivierung mit kraftvollen Affirmationen der Körper auf Zellebene neu programmiert werden kann.

Bild 1: Energetische Informationspunkte am Körper

Auch wenn es uns nicht bewusst ist, speichern unsere Zellen alle möglichen Erlebnisse und Informationen, so zum Beispiel auch negative Grundgedanken, Traumata, Konditionierungen, Denkweisen und mentale Blockaden. Selbst wenn diese scheinbar nicht mehr wichtig sind, können uns solche gespeicherten Frequenzen in unserer Entwicklung stark behindern. Wir haben zum Beispiel Angst vor Veränderungen, erleben misslungene Beziehungen und sind womöglich unerfüllt im Berufsleben.

Bild 2: negative Erlebnisse gespreichert auf Zellebene

Das Halten der Energetischen Informationspunkte (EIPs) in Verbindung mit kraftvoll gesprochenen Affirmationen schleusen neue Informationen durch den physischen und in die feinstofflichen Körper. Dadurch lösen sich die im Energiesystem gespeicherten, blockierenden Informationen, die zu unguten Gefühlszuständen geführt haben, aus dem Energiefeld. Wir fühlen uns wieder freier und die innere Freude und Lebenskraft finden neue Wege des Ausdrucks.

Bild 3: Neuprogrammierung durch EIPs

Mein Weg zu den „Energetischen Informationspunkten“ (EIPs)

Über 30 Jahre lang litt ich an schwerster Migräne. Kein Arzt, Heilpraktiker, Therapeut, Schamane, etc. konnte mir helfen. Auf meinem eigenen Heilungsweg lernte ich all meine Methoden, die ich seit über 25 Jahren bei meinen Klienten anwende und im eigenen Ausbildungsinstitut auch lehre. Jedoch erst im Juni 2012 erlebte ich während meiner Seelen-Heil-Reise auf Bali einschneidende Umstände die bewirkten, dass sich mein Kronenchakra öffnete. Seit dieser Zeit bin ich schmerzfrei.

 

Bild 4: Wie die EIPs mein Leben veränderten

In der Zeit danach und speziell von Anfang bis Mitte 2013 „zeigte“ mir die geistige Welt nachts diese 21 Punkte. Ihre Wirkkraft verdeutlichten „SIE“ mir in inneren „Bild-Sequenzen“. Daraufhin experimentierte ich in meiner Coachingpraxis mit und an meinen Klienten, lies mir Feedback geben und durfte erleben, wie wirkungsvoll und effektiv die Arbeit mit diesen Punkten bei den unterschiedlichsten Themen ist.

Sechs Jahre Erfahrung in der Anwendung der Energetischen Informationspunkte (EIPs) bei hunderten Klienten, Seminar- und Ausbildungsteilnehmern, Familienangehörigen und nicht zuletzt an mir selbst, lassen mich sagen: „Es darf auch einfach und schnell gehen.“

Unsere Seele kennt unseren Lebensplan und unsere höchste Bestimmung

Es ist wichtig, dass wir auf das Flüstern unserer Seele achten, sie hören und ihre Vorschläge befolgen. Sie ist nicht laut und polternd, sondern macht sich über kleine Zeichen, Impulse, Begegnungen, Situationen oder auch über Symptome bemerkbar.

Wenn sich bei uns körperliche Symptome eingestellt haben, zeigt uns unsere Seele damit, dass wir aus unserem natürlichen Gleichgewicht geraten sind. Unsere Seele möchte, dass wir unseren wahren Weg gehen, der uns glücklich und zufrieden macht. Doch der oft so dominante Verstand will auch ein Wörtchen mitreden. Vielleicht sagt er uns, dass zum Beispiel der bekannte Weg sicherer und richtiger wäre, als der unbekannte und verlockende. Und dann schleicht sich die Angst ein, Schuldgefühle machen sich breit und Vorurteile werden geschürt.

Wir können unsere Seele unterstützen, indem wir unseren Verstand wieder auf den Platz verweisen, auf den er gehört. Das Halten der Energetischen Informationspunkte“ (EIPs) hilft dabei. Während wir die Punkte halten, sprechen wir zeitgleich die dazugehörende Affirmation. Eine Affirmation ist ein bekräftigender und bejahender Satz, der die neue Information auf der Verstandesebene verankert.

Die neue, positive Information ersetzt somit die alten, negativen Verankerungen. Wir können uns wieder frei fühlen und unsere innere Freude und Lebenskraft finden.

Diese energetische Informationsarbeit, auch begleitend zur schulmedizinischen Versorgung, ist immer sinnvoll.

Sie hat enorme positive Auswirkungen:

  • sie stärkt die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem,
  • sie wirkt stressreduzierend und verringert die Nebenwirkungen von Arzneimitteln,
  • sie schenkt der Seele auch in der Trauerbewältigung viel Kraft und Stabilität, um im Alltag wieder zur eigenen Mitte und Stärke zurück zu finden,
  • sie löst Blockaden und Ängste,

Nachfolgend zwei Beispiele für die Anwendung der „Energetischen Informationspunkte“ (EIP):

  1. Das blockierende Thema einer 48-jährigen Mutter: „Ich kann meinen erwachsenen Sohn nicht gehen lassen. Ich habe Angst um ihn.“
    Der Energetische Informationspunkt: Nr. 13 „Loslassen
    Affirmation: Indem ich loslasse, erlaube ich mir und meinem Gegenüber ich selbst und er selbst zu sein.
    Gehaltene Punkte: Rechts neben dem Nasenflügel und links neben dem Mundwinkel
    Außerdem wird noch folgender Text gesprochen: Ich bitte darum, die energetische Information von Loslassen in mein Körpersystem einfließen zu lassen. Ich danke der universellen Liebe, der göttlichen Quelle für die Integration von Loslassen und bitte darum die Energie und Information von (z. B. festhalten, gefangen sein, Widerstand, Angst etc.) aus meinem kompletten SEIN zu lösen. Löse sie aus allen Inkarnationen und aus meiner Ahnenreihe bis zum Ursprung der Zeit.
    So sei es! Danke
  2. Das blockierende Thema einer 40-jährigen Frau: „Egal was ich anpacke, nichts gelingt mir.“
    Der Energetische Informationspunkt: Nr. 17 „Selbstliebe
    Affirmation: Ich bin Teil einer universellen Liebe die mich mit allen anderen verbindet und mein Leben durchdringt. Ich bin bereit, alte Verletzungen loszulassen.
    Gehaltene Punkte: Die linken Zeige-, Mittel- und Ringfinger in die rechte Achselhöhle halten, den kleinen Finger abspreizen. Diesen abgespreizten linken kleinen Finger mit den rechten Fingern an der Fingerkuppe seitlich an der Nagelfalz halten.
    Außerdem wird noch folgender Text gesprochen: Ich bitte darum, die energetische Information von Selbstliebe in mein Körpersystem einfließen zu lassen. Ich danke der universellen Liebe, der göttlichen Quelle für die Integration von Selbstliebe und bitte darum die Energie und Information von (z. B. Selbsthass, Opfer sein, Wertlosigkeit, Minderwertigkeit, etc.) aus meinem kompletten SEIN zu lösen. Löse sie aus allen Inkarnationen und aus meiner Ahnenreihe bis zum Ursprung der Zeit.
    So sei es! Danke

Durch das Sprechen der Affirmation und der nachfolgenden Sätze während dem Halten des gegebenen EIPs wird das Bewusstsein der Zelle neu programmiert.

Das bedeutet:

  • Freiheit, statt Abhängigkeit
  • Selbstliebe, statt Selbstbeschränkung
  • Vertrauen, statt Zweifel
  • Fülle, statt Mangel
  • Usw

Auf Grund der zahlreichen Erfolge, die ich mit den EIPs beim Coaching und bei den Ausbildungen erziele, biete ich seit geraumer Zeit einen Tagesworkshop zum Thema EIPs an.

Nähere Informationen zum Workshop finden Sie auf meiner Homepage. Im Rahmen des Workshops vermittle ich die 21 Energetischen Informationspunkte, die dazugehörigen Affirmationen und Lösungssätze, theoretische Hintergründe, Meditationen und weitere praxisorientierte Anwendungsmöglichkeiten.

Melden Sie sich über diesen Link direkt zum Tagesworkshop an: Der „Schnelle-Hilfe-Workshop“ mit den Energetischen Informationspunkten (EIPs)