Ein Bauer zog seinen Handkarren zur nächsten Stadt, um sein Gemüse auf dem Markt anzupreisen. Unterdessen hörte er, wie sich schnell Hufgeräusche näherten, eine edle Kutsche hielt neben ihm an. Der Kutscher hatte es sehr eilig und rief: „Sag schnell – wie weit ist es noch bis zur nächsten Stadt?“
Der Bauer antwortete: „Wenn Ihr langsam fahrt, dauert es wohl eine halbe Stunde. Fahrt Ihr jedoch schnell weiter, so dauert es drei Stunden, mein Herr.“
„Du Narr!“, schimpfte ihn der Kutscher und trieb die Pferde zu einem noch schnelleren Galopp an und die Kutsche entschwand des Bauern Blick.
Der Bauer ging gemächlich seines Weges auf der staubigen Straße, die viele Schlaglöcher hatte. Nach etwa einer Stunde sah er nach einer Kurve eine Kutsche im Graben liegen. Die Vorderachse war gebrochen und der Kutscher von vorhin, war fluchend dabei, die Kutsche wieder instand zu setzen.
Der Kutscher bedachte den Bauern mit einem bösen und vorwurfsvollen Blick, worauf dieser nur sagte: „Ich sagte Euch doch: Wenn Ihr langsam fahrt, dauert die Fahrt eine halbe Stunde …“

(Quelle: www.sinnige-geschichten.de)

Unser Tipp für Sie: Seien Sie im Hier und Jetzt. Lenken Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf das, was Sie gerade verrichten. Mag sein, dass dadurch so manches etwas länger dauert. Doch wenn Sie zurückblicken werden Sie feststellen, dass es sorgfältig und richtig erledigt ist. Außerdem ersparen Sie sich eine Menge Zeit, die Sie für Fehlerausbesserungen bräuchten.